2. Algorithmen und Datenstrukturen: Einführung (vorläufig)

So wie versprochen es ist Donnerstag und es kommt ein neuer Beitrag zum Thema Algorithmen und Datenstrukturen.

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle schon den ersten Algo in die Runde werfen, doch dann habe ich noch mal den ersten Post der Reihe lesen und mir ist aufgefallen das wir noch gar nicht über Graphen gesprochen haben. Also holen wir das hier mal schnell nach, wobei die Betonung auf schnell liegt.

Graphen

1. Ungerichteter Graph, ein (endlicher) ungerichteter Graph G besteht aus einer endlichen Menge Knoten V (vertices) und einer endlichen Menge Kanten E (edges). Eine Kate verbindet zwei Knoten, max. eine Verbindung zwischen zwei Knoten. Da der Graph ungerichtet ist kann man in beide Richtungen „gehen“ {a,b} = {b,a}

2. Die Anzahl an Knoten ist die Ordnung des Graphen.

3. Ein Graph heißt schleifenfrei wenn für alle Knoten {a,b} die Element einer Kante sind gilt das a ungleich b ist.

Okay, ich merke an dieser Stelle das es niemanden etwas bringt wenn ich das ganze mal eben zwischen Tür und Angel zusammen schuster. Ich werde diesen Beitrag trotzdem veröffentlichen und euch auf einen anderen Tage, wahrscheinlich morgen, vertrösten. Auf jeden Fall vor nächsten Donnerstag, denn da wollen wir richtig einsteigen. Sprich ich werde diese ganze Graphen-Geschichte noch mal richtig aufarbeiten. Sry an der Stelle

Kommentar verfassen